Aktuelles

Neuigkeiten

Liebe -sachlich richtig Liebe -sachlich richtig

Kunst zum Mitmachen

Ein Kunstwerk – ein Künstler oder eine Künstlerin? Es geht auch gemeinsam: In dem von der Kunsttherapeutin der Kaspar Hauser Stiftung, Pamela Schonecke, und Oliver Teuscher, Haus Erntekranz der Tiele-Winckler-Haus GmbH, initiierten Projekt entsteht ein Bild erst durch die Kreativität mehrerer Mitwirkenden.

Unsere Produkte auf der Grünen Woche Unsere Produkte auf der Grünen Woche

Auf der "Internationalen Grünen Woche" in Berlin vom 19. bis 28. Januar 2019 stellten wir zusammen mit neun anderen Berliner Werkstätten auf dem Gemeinschaftsstand der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, LAG WfbM, unsere Produkte und unser Dienstleistungsangebot vor.

Allen ein frohes Fest Allen ein frohes Fest

Die Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter der Kaspar Hauser Stiftung wünschen allen frohe Feiertage und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019!

GeSichtbar - von Philipp Hagen, KHS GeSichtbar - von Philipp Hagen, KHS

Sehr erfolgreich war auch in diesem Jahr der Infotag der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, der LAG WfbM, im Estrel Berlin. Viele Nachfragen gab es zu unserem Berufsbildungsbereich, den Werkstätten und dem Beschäftigungs- und Förderbereich aber auch zu Praktika und Jobmöglichkeiten.

Unter dem Motto "Macht sichtbar" zeigten die Kunstateliers der Werkstätten in einer Gemeinschaftsausstellung die große künstlerische Vielfalt ihrer Arbeiten. Für den Flyer der Gemeinschaftsausstellung wurde das Werk von Philipp Hagen aus der Kaspar Hauser Stiftung ausgewählt.

Adventsbasar 2018 Adventsbasar 2018

Viele Gäste besuchten uns wieder am 1. Dezember 2018 zu unserem traditionellen Adventsbasar und freuten sich über die einzigartigen handgefertigten Produkte. 

Gemeinschaftsarbeit, Spektrum Gemeinschaftsarbeit, Spektrum

Große künstlerische Vielfalt:

Am 6. November 2019 fand die Vernissage „Schichtwechsel“, eine Gemeinschaftsausstellung der Kunstateliers der 17 Berliner Werkstätten, statt. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) und die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Berlin e. V. (LAG WfbM) hatte dazu eingeladen. Auf der Vernissage wurde auch der gemeinsame Kalender 2019 präsentiert, bei dem der Monat August von Beschäftigten der Kaspar Hauser Stiftung gestaltet wurde.

Frau Pehl, Bezirksamt Pankow, in der Kerzenwerkstatt Frau Pehl, Bezirksamt Pankow, in der Kerzenwerkstatt

Wir waren wieder mit dabei: Am 11.10.2018 tauschten Menschen mit und ohne Behinderungen für einen Tag lang den Arbeitsplatz.

So arbeitete zum Beispiel Frau Pehl vom Bezirksamt Pankow einen Tag in der Kerzenwerkstatt der KHS mit. Das hat nicht nur ihre Einstellung zu Menschen mit Behinderung verändert, sondern auch zu der Arbeit der Werkstätten. Sie nutzte die Gelegenheit, lernte den gesamten Werkstattbereich der KHS kennen und war beeindruckt von der Leistung und Fachkompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auf der Festwiese Auf der Festwiese

Mit Musik und Tanz, spannenden Mitmachangeboten und Spielen, leckerem Streetfood und vor allem mit viel Spaß feierten wir am 31. August 2018 unser Jubiläum. 5 Jahre Kaspar Hauser Stiftung und 28 Jahre Engagement für Menschen mit Assistenzbedarf liegen hinter uns, getreu unseres Mottos: Miteinander, füreinander, gemeinsam auf dem Weg. Darbietungen gab es vom Chor, der Musikgruppe und der Trommelgruppe der Kaspar Hauser Stiftung und von der afrikanischen Trommelband ABBATU mit Gordon Odametey und Tänzern. Ricarda Ulm als Helene Fischer Double war ein Höhepunkt des erlebnisreichen Tages.

Ein Leitbild von allen für alle! Ein Leitbild von allen für alle!

Unser Leitbild zu entwickeln war von Anfang an ein gemeinsamer Prozess aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er begann auf der Monatsfeier im Februar 2014 und endete mit der feierlichen Vorstellung des Leitbildes auf dem Sommerfest 2017.

Jubiläum der Kaspar Hauser Stiftung Jubiläum der Kaspar Hauser Stiftung

Vor 28 Jahren, 1990, begann die heilpädagogische und sozialtherapeutische Arbeit in einer Tagesförderstätte und Tagesstätte für psychisch Erkrankte .

Die Stiftungsanerkennung erfolgte 2013.

Mehr zu unserer Geschichte: https://www.kh-stiftung.de/de/wer-wir-sind/historie

nach oben