Wir als Arbeitgeber

Unsere Stellenangebote

Entwicklung ist für jeden möglich – davon sind wir überzeugt. Durch individuell angepasste Arbeit, Beschäftigungsmöglichkeiten nach Maß,  künstlerische Therapien und einen ganzheitlichen Blick auf die von uns begleiteten Menschen gestalten wir Räume für die individuelle Entwicklung jedes Einzelnen.
Gemäß unserer anthroposophischen Grundorientierung ist unser Ziel, ein Höchstmaß an Lebensqualität, Teilhabe und Selbstbestimmtheit zu ermöglichen. Mit unseren 170 Mitarbeiter*innen schaffen wir damit im Berliner Norden einen EntwicklungsRaum für ein zeitgemäßes miteinander Leben, Arbeiten und Wohnen für Menschen mit und ohne Assistenzbedarf.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bereichsleitung Arbeit und Bildung (m/w/d)

Wir suchen für die Bereichsleitung Arbeit und Bildung (m/w/d)
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit

Ihre Aufgaben:

  • Sie leiten und organisieren den Bereich nach betriebswirtschaftlichen, technischen und pädagogischen Gesichtspunkten als eine moderne Einrichtung der beruflichen Rehabilitation. Dabei steuern Sie alle internen Prozesse unter Beachtung unserer Qualitäts- und Unternehmensziele. Ihre Qualitätsarbeit richtet sich nach dem Qualitätssystem „Wege zur Qualität“.
  • In Abstimmung mit dem Vorstand sind Sie zuständig für die strategische, konzeptionelle und finanzielle Weiterentwicklung des Bereichs.
  • Sie agieren prozessorientiert und bringen gleichzeitig Interesse und Verständnis für einen Betrieb mit, der produziert, Handwerks- und Dienstleistungen erbringt und am Markt agiert.
  • Sie übernehmen die Verantwortung für ca. 300 Mitarbeiter*innen mit und ohne Assistenzbedarf. Ferner sind Sie für die Personal- und Organisationsentwicklung zuständig.
  • Sie vertreten die Werkstatt in Gremien, Kooperationen, bei Verbänden und in der Wirtschaft.
  • Sie verantworten die Vernetzung der Werkstatt in der Region sowie die kontinuierliche Pflege der Kontakte im Netzwerk.
  • Sie unterstützen die Akquise von geeigneten Arbeitsaufträgen am Markt.
  • Sie übernehmen die Budgetplanung und –kontrolle und Sie tragen Verantwortung für das Einrichtungsvermögen.

 

Ihr Profil:

  • (Fach-)Hochschulabschluß im technisch- / wirtschaftlichen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation oder (Fach-)   Hochschulabschluß im sozialen Bereich mit kaufmännischen und technischen Kenntnissen 
  • Sonderpädagogische Zusatzqualifikation für Werkstattleiter*innen nach Werkstättenverordnung (WVO) bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Erfahrung im sozialen Bereich bzw. mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung in einer WfbM sind wünschenswert.
  • Offenheit gegenüber unserem anthroposophischen Hintergrund, insbesondere gegenüber der partnerschaftlichen inklusiven Zusammenarbeit.
  • Engagement für die Idee des gleichberechtigten Zusammenarbeitens als Unterstützer und Teil des Teams.
  • Freude am Finden kreativer und  individueller Lösungsmöglichkeiten für vielfältige Fragestellungen .
  • sehr gute analytische und organisatorische Fähigkeiten sowie unternehmerisches Denken.
  • gute Kommunikationsfähigkeit gepaart mit einem klaren und motivierenden Führungsverständnis.
  • verbindliches und kooperatives Auftreten sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Organisations- und Verhandlungsgeschick.
  • Fähigkeit wirtschaftliche und pädagogische Ansprüche zusammenzuführen.
  • möglichst Führerschein Klasse B (und Bereitschaft zu fahren).


Ihnen ist es wichtig in einem werteorientierten Unternehmen tätig zu sein. Unerlässlich ist Ihre Aufgeschlossenheit in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf und gegenüber dem Rehabilitations- und Produktionsauftrag der Werkstatt.


Wir wollen mit Ihnen den Bereich Arbeit und Bildung und die Stiftung insgesamt weiterentwickeln.


Wir bieten Ihnen:

  • Eine außerordentlich interessante, lebendige, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe.
  • Eine Leitungsfunktion mit vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Teil unseres engagierten und vielfältigen, humorvollen Teams zu sein.
  • Ein weitreichendes Aufgabenfeld bei einem bedeutenden sozialen Träger mit einem individuellen Profil und vielfältigen Arbeitsangeboten für MmA.
  • Eine leistungsgerechte Vergütung, zusätzliche Sozialleistungen sowie betriebliche Altersvorsorge.
  • Unterstützung durch Supervision und qualifizierte Fort- und Weiterbildungen.
  • Ansprechende Arbeitsräume und ein gutes Arbeitsumfeld.

 

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich in Form eines einzigen PDF-Dokuments mit folgendem Titel: BL_ArbeitundBildung_Ihr Name.pdf bis zum 20.11.2020 an:
bewerbung@kh-stiftung.de

 

 

Bundesfreiwilligendienst

Wir bieten ganzjährig Plätze für den Bundesfreiwilligendienst in allen Bereichen der Kaspar Hauser Stiftung an. Bewerben Sie sich aktuell zum Beginn am 1. März und am 1. September!


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Martina Barnow

Praktikum und Freiwilligendienst

martina.barnow@kh-stiftung.de

030 47 49 05 - 0

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Bundesfreiwilligendienst, BFD

 

Heilerziehungspfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Altenpfleger*in für unsere Wohnstätte (*w/m/d)

In unserer Wohnstätte am Schlosspark in Berlin-Pankow finden 25 Erwachsene mit vorwiegend geistiger und körperlicher Beeinträchtigung einen guten Platz zum Leben. Wir wollen unser Angebot an modernen inklusiven Wohnplätzen weiter ausgestalten und suchen dafür zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Fachkräfte mit Gestaltungskompetenz und Initiative als

Heilerziehungspfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Altenpfleger*in für unsere Wohnstätte (*w/m/d)

in Teilzeit (max. 35h/W.)

 

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme von bis zu zwei Bezugsbetreuungen bei neun Bewohner*innen im Wohnbereich
  • Begleitung und Hilfe bei der Lebensführung und Strukturierung des Alltags im Tagesdienst (2-Schichtmodell, keine Nachtdienste)
  • Individuelle und bedarfsorientierte ganzheitliche Planung der Entwicklungsziele
  • Systematische und individuell anpasste Gestaltung von Fördermöglichkeiten
  • Durchführung umfangreicher grundkrankenpflegerischer Maßnahmen sowie Unterstützung bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln
  • Durchführung medizinischer Verordnungen und Einhaltung von Hygiene- und Pflegestandards
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung moderner inklusiver Wohnkonzepte
  • Koordination und Pflege der Kontakte zu Angehörigen, gesetzlichen Betreuern und Behörden


Sie bringen mit:

  • eine konstruktiv, werteorientierte Grundhaltung und positive Ausstrahlung mit Sinn für Humor
  • den Mut und die Offenheit, sich neuen Aufgaben zu stellen und Dinge einfach auszuprobieren
  • die Fähigkeit Impulse zu setzen, sich selbst zu reflektieren und dabei zu lernen
  • ein gutes Gespür für Kommunikation auf allen Ebenen und Kreativität in der Gestaltung ihres Tätigkeitsfeldes
  • einen respektvollen Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Interesse an einer zeitgemäßen Auseinandersetzung mit der Anthroposophie
  • die entsprechende Fachkraftqualifikation und idealerweise Erfahrung im Einsatz unterschiedlicher Betreuungskonzepte
  • Erfahrungen im Tätigkeitsfeld einer besonderen Wohnform ist wünschenswert

 

Das bieten wie Ihnen:

  • Eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • besonderer finanzieller Ausgleich für Schichtarbeit und Arbeit an Sonn- und Feiertagen
  • betriebliches Yoga und umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeitsabsicherung
  • Wir unterstützen unsere Mitarbeiter (m/w/d) in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen
  • Ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen
  • Ein lebendiges und vertrauensbasiertes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, in einer zugewandten und offenen Atmosphäre

 

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per E-Mail mit Anlagen (in einer einzigen PDF-Datei) bis zum 17.12.2020 an: bewerbung@kh-stiftung.de

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per E-Mail an Frau Kross nicole.kross@kh-stiftung.de


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

 

 

Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagoge*in, Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in für unsere Wohnstätte (*w/m/div)

In unserer Wohnstätte am Schlosspark in Berlin-Pankow finden 25 Erwachsene mit vorwiegend geistiger und körperlicher Beeinträchtigung einen guten Platz zum Leben. Wir wollen unser Angebot an modernen inklusiven Wohnplätzen weiter ausgestalten und suchen dafür zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Fachkräfte mit Gestaltungskompetenz und Initiative als

 

Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagoge*in, Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in für unsere Wohnstätte (*w/m/div)

 

in Teilzeit

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Übernahme von bis zu zwei Bezugsbetreuungen
  • Begleitung und Hilfe bei der Lebensführung und Strukturierung des Alltags im Tagesdienst (2-Schichtmodell, keine Nachtdienste)
  • Individuelle und bedarfsorientierte ganzheitliche Planung der Entwicklungsziele
  • Systematische und individuell anpasste Gestaltung von Fördermöglichkeiten
  • Durchführung umfangreicher grundkrankenpflegerischer Maßnahmen sowie Unterstützung bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln
  • Durchführung medizinischer Verordnungen und Einhaltung von Hygiene- und Pflegestandards
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung moderner inklusiver Wohnkonzepte
  • Koordination und Pflege der Kontakte zu Angehörigen, gesetzlichen Betreuern und Behörden


Sie bringen mit:

  • eine konstruktiv, werteorientierte Grundhaltung und positive Ausstrahlung mit Sinn für Humor
  • den Mut und die Offenheit, sich neuen Aufgaben zu stellen und Dinge einfach auszuprobieren
  • die Fähigkeit Impulse zu setzen, sich selbst zu reflektieren und dabei zu lernen
  • ein gutes Gespür für Kommunikation auf allen Ebenen und Kreativität in der Gestaltung ihres Tätigkeitsfeldes
  • einen respektvollen Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Interesse an einer zeitgemäßen Auseinandersetzung mit der Anthroposophie
  • die entsprechende Fachkraftqualifikation und idealerweise Erfahrung im Einsatz unterschiedlicher Betreuungskonzepte
  • Erfahrungen in der stationären Behindertenarbeit ist wünschenswert

 

Das bieten wie Ihnen:

  • Eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • besonderer finanzieller Ausgleich für Schichtarbeit und Arbeit an Sonn- und Feiertagen
  • betriebliches Yoga und umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeitsabsicherung
  • Wir unterstützen unsere Mitarbeiter (m/w/d) in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen
  • Ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen
  • Ein lebendiges und vertrauensbasiertes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, in einer zugewandten und  offenen Atmosphäre
     

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per E-Mail mit Anlagen (in einer einzigen PDF-Datei) bis zum 11.10.2020

an: bewerbung@kh-stiftung.de

 

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per E-Mail an Frau Kross nicole.kross@kh-stiftung.de

 

 

 

Heilerziehungspfleger*innen-Ausbildung

In unserem Wohnbereich und im Beschäftigungs- und Förderbereich bieten wir im Rahmen einer

berufsbegleitenden Heilerziehungspfleger*innen-Ausbildung

Stellen an.

Dazu kooperieren wir u.a. mit der Emil-Molt-Akademie.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: bewerbung@kh-stiftung.de

 

 

Fachwirt* im Sozialwesen (vglb.) (*m/w/d)

Die Kaspar Hauser Stiftung sucht für zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine*n  

Fachwirt* im Sozialwesen (vglb.) für den Bereich

Tagestruktur und Beschäftigung (*d/w/m)

(TZ bis maximal 35 Wochenstunden)

Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • Sie arbeiten eng mit der Bereichsleitung Beschäftigungs-und Förderbereich/Tagesstätte zusammen und unterstützen diese.
  • Sie sind zentraler Anlaufpunkt für vielfältige Anfragen aus dem Bereich und realisieren die Anforderungen mit Ihrem spezialisierten Wissen.
  • Sie wirken mit bei der Personalplanung und -gewinnung, Sie unterstützen bei der Koordinierung und Überwachung der  Personaleinsatzplanung und sind Ansprechpartner*in für die Dienstplanung bzw. Zeiterfassung.
  • Ihnen obliegt die Absicherung und Erfüllung der fachbezogenen Verwaltungsanforderungen. Sie sind verantwortlich für die Büroorganisation, Terminkoordinierung und Fristenüberwachung, für
    die telefonische und schriftliche Kommunikation mit Behörden, Dienstleistern und Lieferanten.
  • Sie sorgen für einen für eine angemessene und sachgerechte Informationen und Kommunikation im Bereich und innerhalb der Stiftung
  • Sie planen, organisieren und koordinieren Projekte und Veranstaltungen wie Fortbildungen, Ausstellungen, Informationsabende etc.  Sie sind beteiligt an der inhaltlichen Vorbereitung der jährlichen Klausuren und verantworten die Ablauforganisation. Sie bereiten die Ergebnisse auf und leiten hieraus Handlungsempfehlungen ab.
  • Sie arbeiten eng mit den Bereichen Personal- und Rechnungswesen sowie dem Qualitäts-management der KHS zusammen.
     

Voraussetzungen/Anforderungen:

  • Abschluss zum Fachwirt im Sozialbereich bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung als Assistenz oder vergleichbarer Positionen in Non- Profit Organisationen
  • Sichere MS Office Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Power Point, moderne Präsentationstechniken)und den Instrumenten moderner Büroorganisation
  • souveränes und freundliches Auftreten mit einer ausgeprägten Serviceorientierung
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit und Einsatzfreude
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf
  • Bereitschaft, neues zu lernen und das bestehende Wissen zu erweitern

 

Das bieten wir Ihnen

  • Eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • Umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeitsabsicherung, betriebliches Yoga
  • Wir unterstützen unsere Mitarbeiter (m/w/d) in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen
  • Ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur
  • Ein lebendiges und vertrauensbasiertes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen in einer zugewandten und offenen Atmosphäre
  • Ein gelebtes Gewaltpräventionskonzept

Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

 

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (in einer einzigen PDF-Datei)

 

online an                     bewerbung@kh-stiftung.de

 

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail (kristina.kaufmann@kh-stiftung.de)  oder telefonisch unter: 030/474905 -0
 

Studierende der Informatik o.ä. in TZ (*w/m/d)

Für unseren Verwaltungsbereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*en   

Studierende der Informatik o.ä. in TZ (*w/m/d)

10 Wochenstunden

 

Aufgaben sind u.a.:

  • Sie unterstützen und vertreten unseren IT Administrator und sind nach guter Einarbeitung mitverantwortlich für die störungsfreie Funktion, Verfügbarkeit und Sicherheit der Serverlandschaft, der Standortvernetzung, der Computerarbeitsplätze, Smartphones und der Drucktechnik.

  • Sie übernehmen Aufgaben aus dem sog. 1st Level-Support, also Verwalten des Active Directory, Verwalten der Ordnerstruktur und Ordnerberechtigungen und technische Betreuung der  Computerarbeitsplatze.

  • Sie arbeiten auch mit unserem externen IT Dienstleister zusammen und unterstützen diesen bei seiner Arbeit im 2nd und 3rd Level-Support.

  • Sie unterstützen uns dabei, unsere Arbeit durch IT noch effizienter zu gestalten. Sie begleiten den IT Administrator bei der Einführung neuer Systeme kompetent und zielsicher.

  • Sie stehen Ihren Kolleg*innen bei Fragen rund um die IT und Office-Anwendungen zu Verfügung.

 

Voraussetzungen/Anforderungen:

  • Studium der Informatik oder verwandter Studiengänge

  • erste Erfahrungen mit dem Windows Server Betriebssystem und mit virtualisierter Umgebung

  • sehr gute MS-Office-Standard Anwenderkenntnisse 

  • gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift

  • souveränes und freundliches Auftreten mit einer ausgeprägten Serviceorientierung

  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf

     

Das bieten wie Ihnen:

  • Eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband

  • Umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeitsabsicherung, betriebliches Yoga

  • Wir unterstützen unsere Mitarbeiter (m/w/d) in ihrer persönlichen Entwicklung durch überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen

  • Ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur

  • Ein lebendiges und vertrauensbasiertes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen in einer zugewandten und offenen Atmosphäre

  • Ein gelebtes Gewaltpräventionskonzept

 

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit einer einzigen PDF-Datei bis zum 31.12.2020 an info@kh-stiftung.de.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

 

Arbeitsvorbereiter*in (m/w/d) für den Werkstattbereich (WfbM) Kunsthandwerk/ Konfektionierung

Die Kaspar Hauser Stiftung sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine*n

Arbeitsvorbereiter*in (m/w/d)

für den Werkstattbereich (WfbM)

Kunsthandwerk/ Konfektionierung

(TZ / VZ)
 

 

Das sind Ihre Aufgaben:

 Unterstützung der Gruppenleiter*innen für die Bereiche:

  • Marketing und Akquise
  • Verkauf, Angebotserstellung und Kalkulation
  • Koordination der Arbeitsabläufe und Qualitätssicherung
  • Personalkoordination & -einsatzplanung
  • Weiterentwicklung der Eigenprodukte

 

  • Beschaffung von Betriebs- & Hilfsmitteln
  • Verantwortung für die Abläufe bezogen auf die Bio-/Demeter-Zertifizierung der Kaspar Hauser Stiftung
  • Aktive Beteiligung an Projekten 
  • Aktive Beteiligung an internen und externen Veranstaltungen

 

Das bringen Sie idealerweise mit:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung sowie die sonderpädagogische Zusatzqualifikation oder Bereitschaft diese zu erwerben
  • Berufserfahrung und Verständnis für handwerkliche Prozesse
  • Einen wertschätzenden, partnerschaftlichen Umgang gegenüber allen in der Werkstatt beschäftigten Kolleg*innen
  • Pädagogische Fähigkeiten, professionelles Nähe- und Distanzverhalten
  • Logisches Denken und handwerkliches Geschick sowie Freude am kreativen Gestalten
  • Empathie-, Konfliktfähigkeit sowie Reflexionsvermögen - einen kooperativen Arbeitsstil
  • Bereitschaft und Freude an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Werkstatt
  • Bei Bedarf Bereitschaft zur Unterstützung der Werkstätten auch in der Produktion
  • Flexibilität, Organisationstalent, Belastbarkeit, Selbstständigkeit
  • Sehr gute PC-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen

 

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • Umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeitsabsicherung, betriebliches Yoga
  • Wir unterstützen unsere Mitarbeiter (m/w/d) in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen
  • Ein lebendiges und vertrauensbasiertes Miteinander von Menschen mit und ohne Assistenzbedarf in einer zugewandten und offenen Atmosphäre
  • Ein gelebtes Gewaltpräventionskonzept

 

Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung!
Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich in Form eines einzigen PDF-Dokuments mit folgendem Titel:

AV_Arbeitsbereich_Ihr Name.pdf bis zum 15.01.2021 an:

bewerbung@kh-stiftung.de

Weitere Informationen finden Sie auf unsere Webseite .

 

Leiter*in Beschäftigungs-und Förderbereich (*w/m/d) in TZ/VZ

In unserem Beschäftigungs-und Förderbereich (BFB) bieten wir 87 erwachsenen Menschen mit hohem Assistenzbedarf an 2 Standorten in Berlin-Pankow ein arbeitsweltbezogenes und sozialraumorientiertes  Angebot zur Tagesstrukturierung, Förderung und Beschäftigung.
Für unseren Standort in der Platanenstraße suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Fachkraft mit Gestaltungskompetenz als

Leiter*in Beschäftigungs-und Förderbereich (*w/m/d) in TZ/VZ

In dieser Funktion vertreten Sie die Bereichsleiterin während Abwesenheiten und sind gleichzeitig ein*e Partner*in für den intensiven Austausch zu Themen wie Zukunftsorientierung, Nachwuchssicherung und fachlichen Neuerungen im BFB.

Ihre Aufgaben:

  • Fachaufsicht und Leitung eines multiprofessionellen Teams von 12 Mitarbeiter*innen (inkl. Personal- und Entwicklungsgesprächen, Weiterbildungsplanung, Einsatz- und Urlaubsplanung).
  • Verantwortung für die kontinuierliche Umsetzung der vereinbarten fachlichen, personellen und wirtschaftlichen Ziele
  • Akquisition von Menschen mit Assistenzbedarf, Verantwortung für den Aufnahme- und Teilhabeplanprozess
  • Beratung der Fachkräfte in den BFB-Gruppen und der Kooperationspartner (Angehörige), Unterstützung der Teams bei der Jahresplanung
  • Durchführung von Krisenintervention/Krisenplan und Teilhabegesprächen
  • Sicherstellung der pädagogischen Arbeit und der individuellen Teilhabeplanung
  • Gestaltung und Mitwirkung bei der konzeptionellen und fachlichen Weiterentwicklung des BFB
  • Eigenverantwortliche Zusammenarbeit mit externen Fach- und Dienststellen (Behörden, Ämtern, Trägern und Einrichtungen)
  • Interne und externe Gremienarbeit sowie Unterstützung beim Ausbau dieses Netzwerkes

Ihr persönliches Profil: 

  • Sie pflegen einen respektvoll-wertschätzenden und achtsamen Umgang mit Menschen mit und ohne Assistenzbedarf; ein integrierendes Wesen, Gelassenheit und Ausdauer sind Teil Ihrer Persönlichkeit
  • Sie besitzen eine werteorientierte Grundhaltung und eine positive Ausstrahlung mit dem Herz an der richtigen Stelle, dabei sind Sie tatkräftig, wissbegierig, kooperativ im Umgang und konsequent in Ihren Entscheidungen
  • Fachlich und persönlich haben Sie ein gutes Gespür für Kommunikation auf allen Ebenen, reflektieren die Situation und handeln auch in schwierigen Situationen lösungsorientiert
  • Der Blick fürs ‚Ganze‘, Klarheit und Flexibilität gepaart mit hoher Empathie und einem situativen Führungsstil runden Ihr Profil ab

 Ihre Ausbildung und fachliche Erfahrung:

  • Abgeschlossenes Studium (Master/Diplom) im Bereich Sozialpädagogik/Soziale Arbeit, Rehabilitationspädagogik und Erziehungswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf oder mit Menschen in besonderen Lebenslagen
  • Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen und Teams
  • Sie verfügen über Beratungs- und Prozessbegleitungsqualitäten und bringen Fachwissen im Bereich Krisenintervention mit
  • Kenntnisse im Erstellen von Entwicklungsberichten und Kostenübernahmeverfahren


Das bieten wir Ihnen:

  • Eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • Umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeitsabsicherung, betriebliches Yoga
  • Wir unterstützen unsere Mitarbeiter (m/w/d) in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen
  • Ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur
  • Ein lebendiges und vertrauensbasiertes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen in einer zugewandten und offenen Atmosphäre
  • Ein gelebtes Gewaltpräventionskonzept

Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.
Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (in einer einzigen PDF-Datei)


online an  bewerbung@kh-stiftung.de


Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail (kristina.kaufmann@kh-stiftung.de)  oder telefonisch unter: 030/474905 -0

 

 

 

 

nach oben