Wir als Arbeitgeber

Unsere Stellenangebote

Entwicklung ist für jeden möglich – davon sind wir überzeugt. Durch individuell angepasste Arbeit, Beschäftigungsmöglichkeiten nach Maß,  künstlerische Therapien und einen ganzheitlichen Blick auf die von uns begleiteten Menschen gestalten wir Räume für die individuelle Entwicklung jedes Einzelnen.
Gemäß unserer anthroposophischen Grundorientierung ist unser Ziel, ein Höchstmaß an Lebensqualität, Teilhabe und Selbstbestimmtheit zu ermöglichen. Mit unseren 150 Mitarbeiter*innen schaffen wir damit im Berliner Norden einen EntwicklungsRaum für ein zeitgemäßes miteinander Leben, Arbeiten und Wohnen für Menschen mit und ohne Assistenzbedarf.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bundesfreiwilligendienst

Wir bieten ganzjährig Plätze für den Bundesfreiwilligendienst in allen Bereichen der Kaspar Hauser Stiftung an. Bewerben Sie sich aktuell zum Beginn am 1. März und am 1. September!


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Martina Barnow

Praktikum und Freiwilligendienst

martina.barnow@kh-stiftung.de

030 47 49 05 - 0

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Bundesfreiwilligendienst, BFD

 

Bereichsleitung Arbeit und Bildung (m/w/d)

In unserer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) sind derzeit rd. 230 Beschäftigte in 14 Produktions-, Handwerks- und Dienstleistungsbereichen sowie 45 Mitarbeiter*innen an 3 Standorten tätig.
Die Kaspar Hauser Stiftung  sucht für die Bereichsleitung Arbeit und Bildung (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit.


Ihre Aufgaben:

  • Sie leiten und organisieren den Bereich nach betriebswirtschaftlichen, technischen und pädagogischen Gesichtspunkten als eine moderne Einrichtung der beruflichen Rehabilitation. Dabei steuern Sie alle internen Prozesse unter Beachtung unserer Qualitäts- und Unternehmensziele. Ihre Qualitätsarbeit richtet sich nach dem Qualitätssystem „Wege zur Qualität“.
  • In Abstimmung mit dem Vorstand sind Sie zuständig für die strategische, konzeptionelle und finanzielle Weiterentwicklung des Bereichs.
  • Sie sind interessiert sowohl an guter Organisation der Abläufe, als auch an unseren Produkten und Dienstleistungen und bringen Interesse und Verständnis für einen Betrieb mit, der produziert, Handwerks- und Dienstleistungen erbringt und am Markt agiert. Kontinuierliche  Akquise und Kalkulation von geeigneten Arbeitsaufträgen am Markt gehören zu Ihren Aufgaben.
  • Sie übernehmen die Verantwortung für ca. 300 Mitarbeiter*innen mit und ohne Assistenzbedarf. Ferner sind Sie für die Personal- und Organisationsentwicklung des Bereichs und die Fort- und Weiterbildung aller im Bereich Beschäftigten zuständig.
  • Sie vertreten die Werkstatt gegenüber externen Gremien, Kooperationspartnern und Kunden und beteiligen sich an der Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit.
  • Sie übernehmen die Budgetplanung und –kontrolle, Sie tragen Verantwortung für das Einrichtungsvermögen, die technischen Einrichtungen und Fahrzeuge
  • Sie wirken mit bei der Planung von Baumaßnahmen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im technisch- / wirtschaftlichen Bereich oder in der Sozialwirtschaft
  • konzeptionelle Fähigkeiten und Interesse an der Gestaltung und strategischen Weiterentwicklung des Aufgabenbereichs
  • langjährige Leitungserfahrung im Bereich Arbeit und Bildung,
  • Sonderpädagogische Zusatzqualifikation für Werkstattleiter*innen nach Werkstättenverordnung (WVO) bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Führerschein Klasse B (und Bereitschaft zu fahren)

Ihnen ist es wichtig in einem werteorientierten Unternehmen tätig zu sein. Unerlässlich ist Ihre Aufgeschlossenheit in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf und gegenüber dem Rehabilitations- und Produktionsauftrag der Werkstatt.

Wir wollen mit Ihnen den Bereich Arbeit und Bildung und die Stiftung insgesamt weiterentwickeln.


Wir bieten Ihnen:

  • Eine leistungsgerechte Vergütung
  • zusätzlich Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung durch Supervision und qualifizierte Fort- und Weiterbildungen
  • Ansprechende Arbeitsräume und ein gutes Arbeitsumfeld

                                                                AUTONOMIE – TEILHABE – INKLUSION

Dies sind die Leitziele, an denen sich die Arbeit der Kaspar Hauser Stiftung ausrichtet. Die sozialtherapeutische und heilpädagogische Arbeit mit erwachsenen Menschen mit Behinderung orientiert sich an der UN-Behindertenrechtskonvention und am Verständnis des Menschen wie es in der Anthroposophie entwickelt wurde.

In unserer Arbeit zielen wir auf eine ganzheitliche Förderung und Entwicklung des Menschen unter Einbeziehung künstlerischer und musischer Betätigung. Neben der WfbM unterhalten wir den Bereich Beschäftigung, Förderung und Betreuung, verschiedene Wohnangebote und eine Tagesstätte für Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

 

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich in Form eines einzigen PDF-Dokuments mit folgendem Titel: BL_ArbeitundBildung_Ihr Name.pdf bis zum 27. April 2019 an:

wolf.hinsching@supervision-hinsching.de  
Bitte rufen Sie nicht an.
Weitere Informationen finden Sie auf unsere Webseite unter: www.kh-stiftung.de

 

Sozialpädagoge*in, Heilpädagoge*in, Heilerziehungspfleger, Sozialarbeiter*in (*w/m)

In unseren ambulanten Wohngemeinschaften in der Bornholmer Straße, Berlin-Pankow können wir in 3 Wohnungen für 11 Bewohner*innen Räumlichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben in Gemeinschaft anbieten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfahrene Sozialpädagoge*in, Heilpädagoge*in, Heilerziehungspfleger, Sozialarbeiter*in für unsere ambulante Wohngemeinschaft (*w/m)  mit Handlungskompetenz und Selbstverantwortung in Teilzeit.

 

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung, Beratung und Begleitung der Bewohner in allen Lebensbereichen und alltagspraktischen Fragestellungen (Nachmittagsbetreuung, kein Nachtdienst)
  • Planung und Durchführung von gemeinschaftlichen Gruppenangeboten zur Freizeitgestaltung
  • Unterstützung der Bewohner bei der Gestaltung der Tagesstruktur und Wochenplanung
  • Bewusstsein vermitteln für einen achtsamen und wertschätzenden Umgang miteinander im Zusammenleben in der Gemeinschaft und im Arbeitsleben.
  • Mitwirkung bei neuen Konzepten zur Förderung der Inklusion im Bereich ambulantes Wohnen
  • Koordination und Pflege der Kontakte zu Angehörigen, gesetzlichen Betreuern und Behörden


Sie bringen mit:

  • lebenspraktische Erfahrung und eine pragmatische Herangehensweise mit Sinn für Humor
  • eine werteorientierte Grundhaltung mit einem Gespür für die Bedürfnisse des Einzelnen im Zusammenspiel mit gesellschaftlichen Erwartungen und Regeln
  • eine hohe Kommunikationskompetenz in Verbindung mit Ruhe und Gelassenheit
  • den Mut und die Offenheit, sich neuen Aufgaben zu stellen, Dinge einfach auszuprobieren, Impulse zu setzen, sich selbst zu reflektieren und dabei zu lernen
  • Interesse an einer zeitgemäßen Auseinandersetzung mit der Anthroposophie
  • einen respektvollen Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • die entsprechende Fachkraftqualifikation
  • eigene WG-Erfahrung und/oder Erfahrung in der Behindertenarbeit ist wünschenswert

 

Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!

Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, fördern wir unsere Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen, eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

 

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format) bis zum 30.04.2019 

an: info@kh-stiftung.de

Haben Sie Rückfragen?

Dann gerne an Frau Antje Thomas, Bereichsleitung Wohnen und Pflege, info@kh-stiftung.de

Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagoge*in, Altenpfleger*in, Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in (*w/m)

In unserer Wohnstätte am Schlosspark in Berlin-Pankow finden 25 Erwachsene mit vorwiegend geistiger und körperlicher Beeinträchtigung einen guten Platz zum Leben. Wir wollen unser Angebot an modernen inklusiven Wohnplätzen weiter ausgestalten und suchen dafür zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Fachkräfte mit Gestaltungskompetenz und Initiative als

Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagoge*in, Altenpfleger*in, Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in für unsere Wohnstätte (*w/m) 

                                                                             in  Teilzeit /Vollzeit

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme von bis zu zwei Bezugsbetreuungen
  • Begleitung und Hilfe bei der Lebensführung und Strukturierung des Alltags im Tagesdienst (2-Schichtmodell, keine Nachtdienste)
  • Individuelle und bedarfsorientierte ganzheitliche Planung der Entwicklungsziele
  • Systematische und individuell anpasste Gestaltung von Fördermöglichkeiten
  • Durchführung der Grundkrankenpflege und Unterstützung bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln
  • Durchführung medizinischer Verordnungen und Einhaltung von Hygiene- und Pflegestandards
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung moderner inklusiver Wohnkonzepte
  • Koordination und Pflege der Kontakte zu Angehörigen, gesetzlichen Betreuern und Behörden


Sie bringen mit:

  • eine konstruktiv, werteorientierte Grundhaltung und positive Ausstrahlung mit Sinn für Humor
  • den Mut und die Offenheit, sich neuen Aufgaben zu stellen und Dinge einfach auszuprobieren
  • die Fähigkeit, Impulse zu setzen, sich selbst zu reflektieren und dabei zu lernen
  • ein gutes Gespür für Kommunikation auf allen Ebenen und Kreativität in der Gestaltung Ihres Tätigkeitsfeldes
  • einen respektvollen Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Interesse an einer zeitgemäßen Auseinandersetzung mit der Anthroposophie
  • die entsprechende Fachkraftqualifikation und idealerweise Erfahrung im Einsatz unterschiedlicher Betreuungskonzepte
  • Erfahrungen in der stationären Behindertenarbeit ist wünschenswert

 

Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!

Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, fördern wir unsere  Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen, eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

 

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format)

an: info@kh-stiftung.de

Haben Sie Rückfragen?

Dann gerne an Frau Antje Thomas, Bereichsleitung Wohnen und Pflege, info@kh-stiftung.de

Ergotherapeut*in

Unser multiprofessionelles Team der Tagestätte für psychisch kranke Menschen  sucht als Mutterschutz – und Elternzeitvertretung 

eine Ergotherapeut*in

ab Juli 2019 (ggf. auch früher)  in TZ (30 Wochenstunden).

Das gehört zu Ihren Aufgaben:

  • ganzheitliche Begleitung und Beratung von Menschen mit psychischen Erkrankungen zur Führung eines möglichst selbstbestimmten Lebens und zur Entwicklung der seelischen und körperlichen Gesundheit
  • Anleitung zu Tätigkeiten, die sich an den individuellen Interessen und an den Entwicklungschancen zur Teilhabe am Arbeitsleben orientieren
  • Unterstützung der TS-Besucherinnen und Besucher bei der Tages- und Wochenstrukturierung, bei der Aktivierung und Pflege von sozialen Kontakten  sowie bei der der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Im Rahmen der Bezugsbegleitung: Erstellen des BRP und Koordination des Hilfesystems, Hilfeplanung und Dokumentation
  • Durchführung von TS-gruppenbezogenen sowie gruppen- und  standortübergreifenden Aktivitäten und Bildungsangeboten
  • Kooperation und Vernetzung mit Partnern der Kaspar Hauser Stiftung / der TS
  • aktive Teilnahme an Besprechungen und Konferenzen (Teamsitzung, Fallbesprechung, Gremien der Stiftung; Hilfekonferenzen)


Das bringen Sie mit: 

  • ein abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut*in oder eine vergleichbare Ausbildung/Studium
  • handwerkliche und künstlerische Fähigkeiten
  • Interesse an praktischen Tätigkeiten
  • eigenverantwortliche Arbeitsweise und organisatorisches Geschick
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
  • ein hohes Maß an Sozialkompetenz und Empathievermögen
  • eine lösungs- und zielorientierte Arbeitshaltung
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität

Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!

Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, unterstützen wir unsere  Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format) bis zum 26.04.19

online an:  info@kh-stiftung.de


Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail oder telefonisch unter: 030/474905 -0

 

 

für die Arbeitsvorbereitung eine techn. kaufm.- Assistenz (m/w/d)

Die Kaspar Hauser Stiftung sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt

für die Arbeitsvorbereitung
eine*n

techn. kaufm.- Assistenz (m/w/d)
in unserem Bereich Haushandwerk / Haustechnik / Gebäudeinstandhaltung

mit angrenzenden Gewerken
(VZ - 38,5 Wochenstunden)

Sie sind eingebunden in unseren Bereich der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) und zudem zuständig für die Gebäudeinstandhaltung und -instandsetzung der gesamten Stiftung.

In unserer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) sind derzeit rd. 230 Beschäftigte in 14 Produktions-, Handwerks- und Dienstleistungsbereichen sowie 45 Mitarbeitende an 3 Standorten beschäftigt.

Für den handwerklichen Bereich (Hausmeisterdienste, Hausbetreuung, Trockenbau, Gartenbau, Elektromontage, Schlosserei) suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die sowohl den Bereich strukturieren und organisieren kann, als auch Freude an der Arbeit mit Menschen hat und somit  über eine gute Organisations- Kommunikationsfähigkeit verfügt.

Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • Sie sind zuständig für unsere Bereiche Haushandwerk und Hausmeisterdienste, Trockenbau, Gartenpflege, Schlosserei und Elektromontage. Dabei arbeiten Sie eng mit der Bereichsleitung Arbeit & Bildung sowie den jeweiligen Gruppenleiter*innen zusammen und unterstützen diese. Sie analysieren und bestimmen die für die Auftragserledigung notwendigen Schritte, planen den Personaleinsatz und disponieren Material und Arbeitsmittel, kalkulieren und akquirieren Aufträge und pflegen Kundenkontakte.
  • Sie sind zentraler Anlaufpunkt für vielfältige Anfragen an unsere Bereiche und reagieren auf  die Anforderungen mit Ihrem spezialisierten Wissen.
  • Sie garantieren nicht nur die qualitätsgerechte Arbeit nach außen, sondern sind auch zuständig und verantwortlich für die gute Kommunikation und Abarbeitung der Aufträge (ggfls. auch durch Fremdfirmen) an unseren Betriebsstätten. Bei der Zusammenarbeit mit Fremdfirmen sind Sie zuständig für die Einholung von Angeboten und  Preisvergleichen, für die Verhandlung und Vergabe an Firmen, sowie für die Ergebnis-, Kostenkontrolle und -optimierung.
  • Sie gewährleisten den ordnungsgemäßen technischen Betrieb der Gebäude (Gebäude, Haustechnik, Außenanlagen) und des Fuhrparks auch durch die Überwachung der Einhaltung von Wartungs- und Serviceverträgen. In regelmäßigen Begehungen bewerten Sie den Zustand und die Wirtschaftlichkeit.
  • Sie arbeiten mit bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Überwachung von Baumaßnahmen.
  • Sie koordinieren und überwachen die Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutzmaßnahmen, Sie unterstützen die Bereichsleitungen bei diesen Aufgaben.

Das bringen Sie mit:

  • Abschluss in einem einschlägigen Handwerksberuf, Berufserfahrung in diesem  und Weiterqualifzierung beispielsweise zum Arbeitsvorbereiter, techn-kaufm- Assistent*in Gebäudeservice, Betriebswirt des Handwerks oder der Produktionswirtschaft bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in vergleichbarer Position
  • sichere MS Office Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Power Point)
  • souveränes und freundliches Auftreten mit einer ausgeprägten Serviceorientierung und Verhandlungssicherheit
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit, Einsatzfreude und Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft, die SPZ, Sonderpädagogische Zusatzausbildung, berufsbegleitend zu absolvieren
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf
  • Führerschein Klasse B

Das bieten wie Ihnen:

  • eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge
  • wir unterstützen unsere Mitarbeiter (m/w/d) in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen
  • ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen
  • ein lebendiges und vertrauensbasiertes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, in einer zugewandten und  offenen Atmosphäre


Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per E-Mail in einer Anlage (PDF-Format) bis zum 27. April 2019

an: info@kh-stiftung.de
Bitte rufen Sie nicht an.

Sozialassistent*in

In unserer Wohnstätte am Schlosspark in Berlin-Pankow finden 25 Erwachsene mit vorwiegend geistiger und körperlicher Beeinträchtigung einen guten Platz zum Leben. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte

 Sozialassistent*in (*w/m/div)

in Teilzeit

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Hilfe bei der Lebensführung und Strukturierung des Alltags im Tagesdienst (2-Schichtmodell, keine Nachtdienste)
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Freizeitangeboten
  • Durchführung der Grundkrankenpflege und Unterstützung bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln
     


Sie bringen mit:

  • eine konstruktiv, werteorientierte Grundhaltung und positive Ausstrahlung mit Sinn für Humor
  • einen respektvollen Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Interesse an einer zeitgemäßen Auseinandersetzung mit der Anthroposophie
  • die entsprechende Qualifikation
  • Erfahrungen in der stationären Behindertenarbeit ist wünschenswert

 

Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!

Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, fördern wir unsere  Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen, eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

 

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format)

an: info@kh-stiftung.de

 

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail an Frau A. Thomas antje.thomas@kh-stiftung.de

Fachwirt im Sozialwesen (vglb.) für den Bereich Wohnen und Pflege (d/w/m)

In unserer Wohnstätte am Schlosspark in Berlin-Pankow finden 25 Erwachsene mit vorwiegend geistiger und körperlicher Beeinträchtigung einen guten Platz zum Leben. In unseren ambulanten Wohngemeinschaften in der Bornholmer Straße, Berlin-Pankow können wir in 3 Wohnungen für 11 Bewohner*innen neue Räumlichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben in Gemeinschaft anbieten.
Die Kaspar Hauser Stiftung sucht für zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine*n 

Fachwirt im Sozialwesen (vglb.) für den Bereich
Wohnen und Pflege (d/w/m)

(bis max. 38,5 Wochenstunden)


Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • Sie arbeiten eng mit der Bereichsleitung Wohnen & Pflege zusammen und unterstützen diese.
  • Sie sind zentraler Anlaufpunkt für vielfältige Anfragen aus dem Bereich Wohnen und Pflege und realisieren die Anforderungen mit Ihrem spezialisierten Wissen.
  • Sie unterstützen bei der Koordinierung und Überwachung der täglichen Personaleinsatzplanung und sind Ansprechpartner*in für die Dienstplanung bzw. Zeiterfassung.
  • Sie übernehmen das Vertrags- und Personalcontrolling und nutzen hierfür u.a. unsere Dienstplansoftware. Zudem erstellen Sie qualifizierte Auswertungen zur Überwachung des Geschäftsbetriebes und sind beteiligt an der Erstellung und Umsetzung von Steuerungsprozessen.
  • Ihnen obliegt die Absicherung und Erfüllung der fachbezogenen Verwaltungsanforderungen. Sie sind verantwortlich für die Büroorganisation, Terminkoordinierung und Fristenüberwachung.
  • Sie sind verantwortlich für die telefonische und schriftliche Kommunikation mit Behörden, Dienstleistern und Lieferanten.
  • Sie planen und organisieren Besprechungen und Veranstaltungen, Sie sind beteiligt an der inhaltlichen Ausgestaltung der jährlichen Klausuren und verantworten die Ablauforganisation. Sie bereiten die Ergebnisse auf und leiten hieraus Handlungsempfehlungen ab.
  • Sie verwalten die Bewohner*innen-Gelder und stellen lückenlose Quartalsabrechnungen für die gesetzlichen Betreuer aus.
  • Sie sind eingebunden in den Verwaltungsbereich der Kaspar Hauser Stiftung und arbeiten mit den Bereichen Personal- und Rechnungswesen zusammen.

Voraussetzungen/Anforderungen:

  • Abschluss zum Fachwirt im Sozialbereich bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung als Assistenz oder vergleichbarer Positionen in Non Profit Organisationen
  • Sichere MS Office Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Power Point, moderne Präsentationstechniken)
  • souveränes und freundliches Auftreten mit einer ausgeprägten Serviceorientierung
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit und Einsatzfreude
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf
  • Bereitschaft, neues zu lernen und das bestehende Wissen zu erweitern

Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!
Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, unterstützen wir unsere  Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per E-Mail mit Anlagen (PDF-Format) bis zum 19.04.2019
an: info@kh-stiftung.de

Fachwirt*in für Büro- und Projektorganisation

Für unseren Bereich Arbeit & Bildung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zur Unterstützung der Bereichsleitung ein*en   

Fachwirt*in für Büro- und Projektorganisation in TZ/VZ (*w/m/d)
(bis zu 38,5 Wochenstunden)

Aufgaben sind u.a.:

  • Sie arbeiten eng mit der Bereichsleitung Arbeit & Bildung zusammen und unterstützen diese.
  • Sie sind zentraler Anlaufpunkt für vielfältige Anfragen aus der WfbM (Werkstatt für behinderte Menschen) und realisieren die Anforderungen mit Ihrem spezialisierten Wissen und den technischen Mitteln auf der Höhe der Zeit.
  • Sie sind eingebunden in den Verwaltungsbereich der Kaspar Hauser Stiftung und arbeiten mit den Bereichen Personal- und Rechnungswesen zusammen.
  • Sie sind für den gesamten Bereich verantwortlich für die Büroorganisation und die Bearbeitung und Steuerung bürowirtschaftlicher Geschäftsvorfälle. Sie sorgen für eine angemessene und sachgerechte Information und Kommunikation im Bereich und mit den weiteren Bereichen der Stiftung.
  • Sie planen, organisieren und koordinieren Projekte und Veranstaltungen wie die Teilnahme an Ausstellungen und Messen.
  • Sie unterstützen u.a. bei Warenwirtschaft und Marketing (Datenanpassungen, Inventurarbeiten, Produktkataloge zusammenstellen).
  • Sie sind beteiligt an Fragen zur Produkt- und Dienstleistungskalkulation, an Controllingaufgaben und betriebswirtschaftlichen Auswertungen und nehmen diese fallweise eigenverantwortlich wahr.
  • Sie übernehmen die Planung und Organisation von Sitzungen und Veranstaltungen. Dabei sind Sie auch zuständig für Budgetermittlung und Reisebuchungen.
  • Sie wirken mit bei Personalplanung, -gewinnung und -einsatz und bearbeiten eigenständig die Einsatz-, Urlaubs- und Krankheitszeiten der Mitarbeiter*innen im Bereich.
  • Sie vertreten fallweise in den Bereichen Personal- und Rechnungswesen der Stiftung.
  • Sie sind maßgeblich an der Entwicklung eines Büroservice-Bereiches der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) beteiligt. Dieser im Entstehen begriffene Bereich wird zusammen mit Menschen mit Assistenzbedarf Verwaltungsaufgaben übernehmen. Sie sind bereit, die pädagogische und fachliche Anleitung/Begleitung von Menschen mit Assistenzbedarf zu übernehmen.

Voraussetzungen/Anforderungen:

  • Fachwirt*in Büro- und Projektorganisation (oder vglb.) mit kaufmännischer Ausbildung in einschlägigen kaufmännischen Berufen und mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • mindestens 2-jährige aktuelle Berufserfahrung im o.g. Aufgabenspektrum, sicherer Umgang mit EDV-Systemen und deren Anwendungen (u.a. gute Office-Programm-Kenntnisse - speziell Word und Excel, ev. elektronisches Dokumentenmanagementsystem) und den Instrumenten der modernen Büroorganisation
  • souveränes und freundliches Auftreten mit einer ausgeprägten Serviceorientierung
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit
  • Sonderpädagogische Zusatzausbildung (SPZ) wünschenswert (falls nicht vorhanden, Bereitschaft zum Absolvieren der SPZ)
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf
  • Bereitschaft zur Ausweitung des Stellenumfangs bis maximal 38,5 Wochenstunden, soweit es die Etablierung einer Büroservicegruppe erfordert

Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!
Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, fördern wir unsere  Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen wie Kinderzulage und betriebliche Altersvorsorge, eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per E-Mail ineiner Anlage (PDF-Format) bis zum  26.04.2019

an:  info@kh-stiftung.de

 

 

 

 

 

Geschäftsführender Vorstand (w/m/d)

Der bisherige geschäftsführende Vorstand der Kaspar Hauser Stiftung geht zum 30. Juni 2020 in den Ruhestand. Die Nachbesetzung ist zum 1. April 2020 angestrebt.

Geschäftsführender Vorstand* (*w/m/d)

Für seine Nachfolge suchen wir eine Persönlichkeit, die:

  • Erfahrung in der Leitung sozialer Unternehmen mitbringt
  • Veränderungs- und Entwicklungsprozesse steuern und inspirieren kann
  • über einen politischen Kopf verfügt und gesellschaftliche Zusammenhänge und Themenstellungen versteht
  • sich als Förderer, Ermutiger und Ermöglicher für die Menschen mit und ohne Assistenzbedarf in der Stiftung begreift.

Akademische Bildung / Ausbildung ist willkommen.


Wenn Sie stressresistent sind, Konflikte einfühlsam managen, gut netzwerken können, vor öffentlicher Rede nicht zurückscheuen und schon „etwas von der Welt gesehen“ haben, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 10. Mai 2019 in einem einzigen PDF-Dokument
„Ihr Name_Vorstand_KHS.pdf“ an:

wolf.hinsching@supervision-hinsching.de

Bitte nicht anrufen!

 

nach oben