Unser Leitbild - wie es entstand

Ein Leitbild von allen für alle!
symbolische Darstellung des Leitbildes
Leitbildfeier
Fest und Leitbildvorstellung

Unser Leitbild zu entwickeln war von Anfang an ein gemeinsamer Prozess aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er begann auf der Monatsfeier im Februar 2014 und endete mit der feierlichen Vorstellung des Leitbildes auf dem Sommerfest 2017.

Ab März 2014 arbeitete eine Arbeitsgemeinschaft an der Identitätsbildung der Kaspar Hauser Stiftung und leistete viele Vorarbeiten und Hilfestellungen für die Klausuren der Bereiche. Im Juni 2015 konnte das Grundlagenpapier zur Leitbildarbeit verabschiedet werden, das durch den Stiftungsrat und die Leitungsrunde erarbeitet wurde. In den Bereichen stellten Steuerungsgruppen die einzelnen Bereichsleitbilder bis zum Juni 2016 fertig. Auch in leichter Sprache wurde unser Leitbild erarbeitet. Dazu wurden im Förderbereich mehrere Workshops durchgeführt. Im feierlichen Rahmen wurden am 8. Juli 2016 die Bereichsleitbilder und das Selbstverständnis verabschiedet. 

Auf mehreren Workshops wurde gemeinsam am Gesamtleitbild weitergearbeitet. Gemäß unserer anthroposophischen Ausrichtung integrierten wir auch künstlerisch geprägten Mittel und strukturierten das Kernleitbild mit dem Qualitätsmanagementsystem „Wege zur Qualität“.

Unser Leitbild: https://www.kh-stiftung.de/de/wer-wir-sind/leitbild

Auszug aus dem Leitbild in leichter Sprache:

Unser großes Ziel: Gemeinsam Wege finden für ein gutes Leben und für gutes Arbeiten
Das ist uns wichtig: Jeder Mensch ist einmalig. Und wertvoll. Jeder Mensch kann seinen eigenen Weg finden. Unser Miteinander ist sorgsam und vertrauensvoll. Wir wollen Mit- sprechen und Mit – machen. Wir machen gute Arbeit. Wir machen uns Gedanken über eine gute Zukunft. Wir sind gute Partner für unsere Kunden und Unterstützer.

 

nach oben