Die Stiftung

Wege zur Qualität

Der Mensch im Zentrum der Arbeit

Unsere Wege zur Qualität liegen in einer kontinuierlichen Entwicklung und Verbesserung der Arbeit, u.a. durch regelmäßige Schulungen, Supervisionen, Klausuren und Fort- und Weiterbildungen der Mitarbeiter*innen.

In allen Bereichen der KHS wird nach dem Qualitätsmanagementsystem „Wege zur Qualität“ gearbeitet. Dieses ganzheitliche Qualitätsverfahren wurde speziell für Einrichtungen entwickelt, bei deren Arbeit der Mensch im Zentrum steht. Es beruht auf anthroposophischen Konzepten und zeichnet sich durch ein prozessorientiertes Handeln aus.

Bei der Herstellung und Verarbeitung achten wir in unseren Werkstattbereichen darauf, dass die Materialien aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Viele unserer Produkte haben Bio-Qualität und tragen teilweise auch das Demeter-Siegel.

Darüber hinaus sind wir im fachlich-pädagogischen Bereich zertifiziert: Der Berufsbildungsbereich ist seit Dezember 2012 als zugelassener Träger der Arbeitsförderung nach §178 des dritten Sozialgesetzbuch und §2 der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. Die Schweißerausbildung ist zertifiziert nach DIN EN 1090-1.

 

 

Wenn Sie einen Verbesserungsvorschlag haben oder mit unserer Arbeit unzufrieden sind, schreiben Sie uns: beschwerde@kh-stiftung.de

 

nach oben